. .

Museum für Kids

KIBALA

KIBALA, kurz für Kinder-Bahnland, ist die Kinderwelt des DB Museums Nürnberg. Spielend lernen Kinder die Arbeit der Schaffner kennen und was der Unterschied zwischen Diesel-, Dampf- und E-Lok ist.

Auf rund 1.000 Quadratmetern, so groß wie eine Sporthalle, hat das DB Museum eine große, interaktive Ausstellung für Kinder geschaffen.

Wenn die Signale für den KIBALA-Express auf Grün stehen, dann heißt es einsteigen und los geht es mit der 5-Zoll-Bahn durch Tunnel, über Brücken und Bahnübergänge einmal durch die ganze Welt der Eisenbahn. Die Fahrkarte für die Kindereisenbahn erhält jedes Kind kostenlos mit der Eintrittskarte an der Museumskasse. 

Zahlreiche Mitmachstationen 

Wie beim echten Bahnfahren können die Kinder in den Bahnhöfen aus- und einsteigen. Mit dem Unterschied, dass die Sehenswürdigkeiten im KIBALA spannender sind als im wahren Leben. Denn es sind Erlebnisbereiche zum Spielen und Mitmachen, zum Verkleiden und Schaffnerspielen. Auf dem Moritzberg steuern Kinder selber eine Berg- und Talbahn und im Brioland wartet eine große Briobahnanlage - spannend vor allem für die kleineren Besucher.

Selbstgemachter Katalog zum Mitnehmen 

Seit dem 20. August findet ihr die neuen Rallye-Bögen im KIBALA. An zwölf Stationen könnt ihr Mitmachzettel sammeln, auf denen ihr malen, Rätsel lösen und spannende Geschichten lesen könnt. Am Schluss bindet ihr alle Zettel zu einem Reisebuch zusammen und nehmt es mit nach Hause. An der Kasse gibt es dazu noch ein Extra: Wer sich den Katalog abstempeln lässt, bekommt nach drei Besuchen und drei Stempeln ein Stammgast-Geschenk. 

Und die Bildung? 

Natürlich kommt die Bildung nicht zu kurz. Die Kinder nehmen Wissen über Dampf-, Elektro- und Diesellok ganz nebenbei mit - teils mit vollem Körpereinsatz beim Kohleschippen, teils im virtuellen Einsatz am Fahrsimulator. Am Ende der Reise können alle kleinen und großen Besucher in einem nachempfundenen ICE-Abteil eine Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug erleben. Gelernt wird dabei automatisch.

Ein Lied zum Mitsingen und Mitswingen! 

Das KIBALA hat sogar ein eigenes Lied. Es stammt vom Hamburger Musiker Konrad Peschmann und handelt von Oli und Polly, den beiden Zeichenfiguren aus dem KIBALA und natürlich vom Bahnfahren. 

Praktische Infos

Der Kinderbereich eignet sich für Familienbesuche ebenso wie für Ausflüge von Kindergartengruppen und Grundschulklassen. Der Bereich kann ohne Führung besucht werden.
Der Eintritt ins KIBALA ist im Museumseintritt inbegriffen.