. .
Wussten Sie schon?

Seit dem 1. April 2013 ist das DB Museum Teil der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH, einer Tochtergesellschaft der DB AG.

Wussten Sie schon?

2013 besuchten insgesamt 202.000 Menschen das DB Museum in Nürnberg - derzeit ungeschlagener Besucherrekord des Museums.

Wussten Sie schon?

Das DB Museum in Nürnberg ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Es wurde am 1. Oktober 1899 als „Königlich Bayerisches Eisenbahnmuseum“ eröffnet.

Wussten Sie schon?

Zwei Außenstandorte vervollständigten das DB Museum in den letzten Jahren: Das DB Museum in Koblenz-Lützel und das DB Museum in Halle (Saale).

Wussten Sie schon?

Das DB Museum besitzt über 600 historische Fahrzeuge. Diese sind untergebracht im Mutterhaus Nürnberg, zwei weiteren Museums-Standorten, verschiedenen Außendepots und als Leihgaben in vielen weiteren Museen.

Wussten Sie schon?

Das DB Museum besitzt eine Sammlung von über 200 detailgetreuen Fahrzeugmodellen im Maßstab 1:10.

Wussten Sie schon?

Als eines der ersten Museen in Deutschland startete das DB Museum, seinerzeit unter dem Namen Verkehrsmuseum, 1995 einen eigenen Internetauftritt.

Wussten Sie schon?

1996 übernimmt die Deutsche Bahn AG die Eisenbahnabteilung des Verkehrsmuseums als Firmenmuseum. Es erhält den Namen „DB Museum“.

Wussten Sie schon?

Das DB Museum betreibt seit 2012 einen eigenen Facebook-Kanal und konnte mittlerweile fast 10.000 Anhänger erreichen.

1 | 9
V.l.n.r.: IHK-Vizepräsident Wolf Maser, Sabrina Zinner und Russalka Nikolov vom DB Museum Nürnberg, IHK-IT-Referent Richard Dürr, Quelle: IHK Nürnberg/Kurt Fuchs

Mittelfränkischer Website Award

Auszeichnung für Website www.dbmuseum.de