. .
Wussten Sie schon?

Die erste Ferneisenbahnstrecke Deutschlands wurde am 7. April 1839 eröffnet und verlief von Leipzig nach Dresden. Den 175. Jahrestag würdigen die Städte Leipzig und Dresden vom 7. bis zum 13. April 2014 mit zahlreichen Veranstaltungen. www.ferneisenbahn.de

Wussten Sie schon?

Seit dem 1. April 2013 ist das DB Museum Teil der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH, einer Tochtergesellschaft der DB AG.

Wussten Sie schon?

Das DB Museum in Nürnberg ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Es wurde am 1. Oktober 1899 als „Königlich Bayerisches Eisenbahnmuseum“ eröffnet.

Wussten Sie schon?

Die Deutsche Bahn entstand 1994 aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn.

Wussten Sie schon?

Anfangs bedeuten Signallichter Rot „Halt“ und Weiß „Fahrt frei“. Weißes Licht wird oft verwechselt. Bricht das rote Glas, strahlt die Lampe weißes Licht für „Fahrt frei“. 1910 führt Deutschland (Bayern 1921) Grün für „Fahrt frei“ ein. Auch im Straßenverkehr.

Wussten Sie schon?

Der erste Durchgangszugwagen, kurz D-Zugwagen, fährt 1891 für die preußische Staatsbahn (Entwickler Heusinger von Waldegg). Neu: Der Wagen hat einen Seitengang und ist über Faltenbälge mit anderen Wagen verbunden - Fahrgäste können den Speisewagen aufsuchen.

Wussten Sie schon?

Schnellstes herkömmliches Eisenbahnfahrzeug: „getunter“ TGV (Frankreich) mit 574,79 km/h im Jahr 2007 auf der Strecke Paris-Strasbourg. Schnellstes bemanntes Schienenfahrzeug: japanische Magnetschwebebahn mit 581 km/h auf einer Versuchsstrecke im Jahr 2003.

Wussten Sie schon?

Erster Hochgeschwindigkeitszug der Welt ist der Shinkansen Express (Japan) mit 210 km/h. Einsatz seit 1964 bei den olympischen Spielen in Tokyo. In Europa fährt in Italien ab 1982 der Neigezug ETR 401 mit 250 km/h auf der Strecke Rom-Ancona (TGV ab 1982).

Wussten Sie schon?

Mit der zunehmenden Motorisierung entsteht die Nachfrage, das eigene Auto bei Zugfahrten mitzunehmen. Die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft führt dieses Angebot erstmals ab April 1930 ein.

Wussten Sie schon?

Zu Beginn gibt es drei, in Preußen vier Wagenklassen. Die billigste vierte wird 1928 abgeschafft. Ab 1956 sind in Europa zwei Klassen Standard. In Spanien im AVE und in Österreich im Railjet existieren noch drei Klassen nach dem Vorbild der Luftfahrt.

1 | 10
Quelle: Heiko Heisig

20. und 21.04. Standort Halle

Großes Osterfest in Halle (Saale)

Quelle: DB Museum

Konzert am 23. April

BERLIN-21 - Live im DB Museum!