. .

23. Februar 2020

Jazzmatinee: Birgitta Flick Quartet

Nürnberg


Infos

Einlass

10 Uhr

Dauer

11 bis 13 Uhr

Kosten

Museumseintritt - Keine Reservierung möglich


Das Birgitta Flick Quartett gilt bei Kritikern und Publikum mit seiner musikalischen Sensibilität und virtuosen Spielfreude als eines der spannendsten Projekte der jungen deutschen Jazzgeneration. Dies trifft auch auf das neue Album mit dem programmatischen Titel Color Studies, das die MusikerInnen bei ihrem Gastspiel im DB Museum präsentieren. Wie bei den vorhergenhenden Alben ist die Musik klar durch Birgitta Flicks kompositorische Stimme geprägt, die von den Improvistationen ihrer Mitmusiker virtuos umspielt wird.
 

Bild vergrössern

Quelle: Dovile Sermokas