. .

25. November 2020

In der Bahnhofsgaststätte. Ein literarisches Menü in zwölf Gängen Vortrag von Guido Fuchs

Nürnberg - Vorträge und Sonderführungen - Themenmonat „Bahnhofszeiten“


Infos
Einlass18.30 Uhr
Beginn19 Uhr
Dauer90 Minuten
KostenMuseumseintritt



Am 6. Dezember 1901 überfuhr der Ostende-Wien-Express bei der Einfahrt in den Frankfurter Hauptbahnhof den Prellbock, durchbrach die Wand des Bahnhofsrestaurants 1. Klasse und kam erst in dessen Mitte zum Stehen. Nicht immer ging es in den Bahnhofsgaststätten so dramatisch zu, aber sie waren Räume, in denen man nicht nur speiste und trank, während man auf den Zug wartete. In ihnen gab es frohe Begegnungen und traurige Trennungen, sie waren Orte der Sehnsucht und heimlicher Fluchten, kleiner Begebenheiten und besonderer Ereignisse.

Guido Fuchs nimmt Sie mit auf eine launig-literarische Speisereise in eine Zeit, da das Umsteigen noch mit Genuss verbunden war. A sentimental journey mit Bildern, Musik und Geschichten aus der Welt der Bahnhofsgaststätte, Mitropa und Co.


Anmeldung: unter 0800 32687386 (Mo. bis Fr. von 9 bis 13 Uhr, ausgen. an Feiertagen) oder per Mail an dbmuseum@deutschebahnstiftung.de

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Anmeldeschluss: drei Werktage vor der Veranstaltung


Bild vergrössern 20201125_Kuratorenführung_Mauro Esposito-min

Quelle: DB Museum/ Mauro Esposito