. .
Quelle: Salvador Ferrer Gudino

Aktuelle Sonderausstellung

Nomaden der Schiene: Fotografien von Salvador Ferrer Gudiño

Der Fotokünstler Salvador Ferrer Gudiño zeigt Schicksale illegaler Migranten an US-mexikanischen Grenzbahnhöfen.

Quelle: DB Museum/Uwe Niklas

Neuigkeiten

Dr. Oliver Götze neuer Museumsdirektor

Nach sechs erfolgreichen Jahren als Museumsdirektorin wurde Russalka Nikolov am gestrigen Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet

Zu den neuen Fahrzeugen zählt auch die Elektrolokomotive E 91 99, Quelle: DB Museum/Uwe Niklas

Neuigkeiten

DB Museum Nürnberg holt fünf historische Fahrzeuge ins Freigelände

Neben einer berühmten Diesellokomotive sind nun vier weitere Elektrolokomotiven im DB Museum Nürnberg ausgestellt.

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Neuigkeiten

DB Museum erhält Förderung durch das BMUB

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit bezuschusst Erneuerung der Dauerausstellung.

Quelle: DB Museum/Uwe Niklas

Neuigkeiten

Schülerbeirat gegründet

Am 1. März 2016 startete das DB Museum eine zweijährige Kooperation mit dem Hans-Sachs-Gymnasium in Nürnberg.

Quelle: DB Museum/Benjamin Stieglmaier

Neuigkeiten

Überarbeitung der Dauerausstellung ab 2. Februar

Erneuerung der Dauerausstellung seit 2. Februar 2016

Quelle: DB Museum

Neuigkeiten

DB Museum goes Mexico!

Zum dritten Mal informiert das DB Museum in Mittelamerika über deutsche Eisenbahngeschichte. Mexiko will die Eisenbahnkultur wiederbeleben und holt sich Inspiration aus Deutschland.

Wussten Sie schon?

Die große Modellbahnanlage im DB Museum stammt aus den 1960er Jahren, dafür wurden über 500 Meter Gleise verlegt und etwa 3.000 Relais verbaut.

Wussten Sie schon?

Das DB Museum verfügt über rund 280 Eisenbahnmodelle im Maßstab 1:10 und damit über die größte Sammlung dieser Art.

Wussten Sie schon?

Mit der sogenannten „Ebel-Sammlung“ übernahm das DB Museum von Prof. Siegfried Ebel die weltweit größte Sammlung von Eisenbahnmodellen der Nenngröße N - über 7000 Modelle.

Wussten Sie schon?

Eisenbahnmodelle waren nicht immer nur Ausdruck von Hobby und Freizeit. Sie dienen der Dokumentation von Fahrzeugtechnik, zu Versuchszwecken oder als Anschauungs- und Marketingobjekte.

Wussten Sie schon?

Die 1:10 Fahrzeugmodelle des DB Museums wurden von Lehrlingen der Eisenbahnwerkstätten in aufwändiger Handarbeit hergestellt.

Wussten Sie schon?

In den 1:10 Modellen des DB Museums stecken teilweise über 27.000 Arbeitsstunden.

Wussten Sie schon?

Der neue Ausstellungsbereich, das Modellarium, befindet sich auf einer Fläche von ca. 450 m².

Wussten Sie schon?

Das DB Museum begründet sich auf eine Sammlung von historischen Eisenbahnfahrzeugmodellen im Maßstab 1:10, die bis ins 19. Jahrhundert zurückgeht.

Wussten Sie schon?

Das Modellarium wird als neuer Ausstellungsbereich der Dauerausstellung am 16. April eröffnet. Damit erfährt die umfangreiche Modellsammlung des Museums eine dauerhafte Unterbringung.

Wussten Sie schon?

Im Modellarium werden rund 2000 Eisenbahnmodelle in verschiedensten Maßstäben gezeigt.

1 | 10