. .

seit 26. Juli 2018

TEE trifft Vindobona

Seien Sie dabei, wenn zwei der bedeutendsten Schienenfahrzeuge ihrer Zeit aufeinander treffen.

Im DB Museum Nürnberg treffen heute erstmals ostdeutsche und westdeutsche Eisenbahngeschichte aufeinander. Zwei der bedeutendsten Schienenfahrzeuge ihrer Zeit sind ab sofort auf dem Freigelände ausgestellt. Vindobona (DDR, VT 18.16) und Trans-Europ-Express (BRD, VT 11.5) – kurz TEE – ermöglichen den Besuchern einen Blick in die Vergangenheit. Zusätzlich gibt es eine kleine Ausstellung, welche die Geschichte dieser eindrucksvollen Fahrzeuge den Besucherinnen und Besuchern des DB Museums erläutert. 

Beide Züge können jeweils von Dienstag bis Sonntag zu den regulären Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden. Besonderes Highlight: Sechsmal täglich werden zudem Teile der Fahrgasträume beider Züge für interessierte Besucherinnen und Besucher zugänglich gemacht.

Am 19. August und am 30. September gibt es zudem Sonderführungen zu den Fahrzeugen unter dem Titel "Luxuriöses Reisen in den 1960er Jahren - mit VT 11.5 und VT 18.16. 

Die Züge bleiben bis Ende Herbst in Nürnberg ausgestellt.

Öffnungszeiten der Züge
10.15 - 10.55 Uhr14.15 - 14.55 Uhr
11.15 - 11.55 Uhr15.15 - 15.55 Uhr
12.15 - 12.55 Uhr16.15 - 16.55 Uhr

Bild vergrössern

Quelle: DB Museum/Uwe Niklas

Bild vergrössern

Quelle: DB Museum/Uwe Niklas

Bild vergrössern

Quelle: DB Museum/Uwe Niklas

Bild vergrössern New Content Item (1)

Quelle: DB Museum/Uwe Niklas