. .

6.8. bis 31.10.2010

Adler, Rocket & Co.

Vom 6. August bis zum 31. Oktober 2010 zeigte das DB Museum die Fahrzeugschau "Adler, Rocket & Co.", die ersten Lokomotiven Europas.

Zeitgleich mit der Jubiläumsausstellung "Planet Eisenbahn" zeigte das DB Museum Raritäten aus der Anfangszeit der Eisenbahn. Acht Pionierlokomotiven aus Europa, darunter die 1829 in England gebaute Dampflokomotive „Rocket“, wurden in einer bislang einmaligen Schau präsentiert.

Die internationalen Gäste standen nebem dem "Adler", der ersten in Deutschland fahrenden Dampflokomotive, deren Nachbau dauerhaft im DB Museum ausgestellt ist. Seine Strecke verband Nürnberg mit dem zirka 6 Kilometer weit entfernt liegenden Fürth. Die erste Fahrt fand am 7. Dezember 1835 statt. Außerdem waren neben anderen alten Lokomotiven die schwedische Novelty von 1829, aus demselben Jahr eine Sans Pareil aus England und die deutsche Beuth von 1844 zu sehen.

Begleitet wurde die Ausstellung von einer spektakulären Multimediashow, die die Zeit der ersten Dampflokomotiven in Europa wieder lebendig werden ließ.