. .

27. März 2019

Alexander Boschwitz „Der Reisende“

Nürnberg: Lesung von Herausgeber Peter Graf und Schauspieler Benjamin Griebel (Franken-Tatort)


Info 
Einlass18:30 Uhr
Beginn19 Uhr
Dauer90 Minuten (inkl. anschließender Diskussion)
KostenMuseumseintritt


Der Reisende ist die Geschichte des jüdischen Kaufmanns Otto Silbermann, der 1938 in Berlin ansehen muss, wie seine Verwandten, Freunde und Geschäftspartner verhaftet werden oder verschwinden. Silbermann versucht unsichtbar zu bleiben und flieht. Zug um Zug, quer durch das von den Nationalsozialisten regierte Deutschland. Er beobachtet die Gleichgültigkeit der anderen. Manchmal deren Mitleid und seine Angst. 

Alexander Boschwitz, geb. 1915 in Berlin, emigrierte 1935 nach Skandinavien. 1939 erschien sein Roman „Der Reisende“. Boschwitz stirbt im Alter von 27 Jahren als er 1942 als „enemy alien“ aus einem Internierungscamp in Australien abreist und sein Schiff von einem U-Boot torpediert wird.
Herausgeber Peter Graf editierte Boschwitz´ Roman und veröffentlichte diesen 2018 bei Klett-Cotta.

 

Bild vergrössern

Quelle: DB Museum/ Uwe Niklas