. .

Dampflok 01 150

Lokomotive 01 150 des DB Museums Nürnberg wieder unter Dampf

Dampflokwerk Meiningen der DB sorgte für betriebsfähige Aufarbeitung • DB Museum Nürnberg übergibt Lok an Betreiber Stiftung Deutsche Eisenbahn • Konzept für langfristigen Einsatz steht

(Meiningen/Berlin, 23. Mai 2013) Für viele Eisenbahnfreunde geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Die Schnellzugdampflokomotive 01 150 des DB Museums Nürnberg ist wieder betriebsfähig. Die feierliche Übergabe fand heute im Dampflokwerk der Deutschen Bahn in Meiningen statt.

Auf vielen Jubiläumsparaden war die 01 150 der Star. Beim Brand in Betriebswerk Nürnberg-Gostenhof im Jahr 2005 wurde sie schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nun wird sie bald wieder mit Volldampf historische Züge ziehen.
Dank der vielen Sponsoren, vor allem der Firma Märklin und der Stiftung Deutsche Eisenbahn, sowie der unermüdlichen Initiative des ehemaligen Lokomotivführers Olaf Teubert wurde es möglich, die schwer beschädigte Lokomotive unter großem Aufwand im Dampflokwerk Meiningen wieder instand zu setzen und vollständig betriebsfähig aufzuarbeiten.

Voraussetzung für die Aufarbeitung war die enge Zusammenarbeit zwischen dem Team des DB Museum Nürnberg und der Stiftung Deutsche Eisenbahn, die die Vorbereitungen und Arbeiten über viele Jahre begleitet haben. Nach langen Verhandlungen steht nun auch ein Konzept für den zukünftigen Einsatz der Lokomotive, den die Stiftung Deutsche Eisenbahn als Betreiber organisieren und durchführen wird.

Die Lokomotive fährt mit historischen Waggons zunächst von Meiningen nach Nürnberg. Vor dort aus wird sie an ihren neuen Heimatstandort ins Süddeutsche Eisenbahnmuseum nach Heilbronn überführt, wo sie am 25. und 26. Mai zum ersten Mal unter Dampf den Eisenbahnfreunden präsentiert wird.

Die Lokomotive wird auch am 8. und 9. Juni beim Sommerfest des DB Museums Koblenz zu sehen sein.
Weitere Informationen gibt es unter www.eisenbahnstiftung.de/01150 und www.dbmuseum.de.

Hinweis für Redaktionen:
Fotos von der Übergabe in Meiningen sind verfügbar unter www.deutschebahn.com/mediathek

Alle Kontaktdaten der Presseansprechpartner der Deutschen Bahn finden Sie unter www.deutschebahn.com/presse
Weiterführende Informationen über den DB-Konzern finden Sie unter: www.deutschebahn.com