. .

Buch zum Adler

Der Adler - Deutschlands berühmteste Lokomotive

Der Sonderband "Der Adler" von 2011 widmet sich auf 120 Seiten der ersten in Deutschland fahrenden Lokomotive. Das DB Museum, das frühere Verkehrsmuseum, verarbeitet dabei neueste Forschungsergebnisse.

Der "Adler" stammt aus der englischen Lokomotivfabrik Robert Stephenson & Co. und fuhr 22 Jahre lang auf der sechs Kilometer langen Strecke Nürnberg-Fürth. Er ist seit dem Verkauf an einen Eisenhändler 1858 verschollen. Heute sind zwei Nachbauten im DB Museum Nürnberg zu sehen.

Der Bildband zeigt dieses historische Kleinod der Bahngeschichte in bisher unveröffentlichten Bildern und erzählt die Geschichte der Lokomotive. Gleichzeitig werden neue Erkenntnisse der Adler-Forschung erstmals in einem Buch zusammengefasst. 

Der Band enthält auch einige zentrale Quellen zur Gründung der Ludwigs-Eisenbahn. 

Buchinformationen
TitelDer Adler - Deutschlands berühmteste Lokomotive

(Objektgeschichten aus dem DB Museum, Band 2)

HerausgeberDB Museum Nürnberg

Verlag

Tümmel Verlag, Nürnberg
Verkaufspreis  24,90 €
Erscheinungsjahr   2011
Umfang120 Seiten, zahlreiche Abbildungen
ISBN   978-3-940594-23-5
Verkauf Museumsshop in Nürnberg
Bahnshop im Internet
Buchhandel