. .

DB Museum Halle

Raritäten aus der Eisenbahngeschichte

Das DB Museum zeigt in Halle ungefähr 20 historische Eisenbahnfahrzeuge. Dampflokomotiven der Reichsbahn sind zu sehen und alte Elektro- und Dieselloks.

Sehenswert im DB Museums Halle ist die Dampflok der Baureihe 03, die bis 1970 in Deutschland unterwegs war. Wer einmal eine Dampfspeicherlok aus DDR-Zeiten sehen will, ist hier richtig. Dampfspeicherloks fuhren mit heißem Wasser, aber ohne Feuer. Wie das genau geht, erfährt man im Museum.

Auch Weltrekordlokomotiven sind im Lokschuppen zu finden. Die einst schnellste Elektrolok der Reichsbahn aus der Baureihe E 18 steht hier. Außerdem ein Triebwagen VT 135 110. Er gilt als Vorläufer vom Schienenbus, war feuerrot und hatte in der DDR den Beinamen "Ferkeltaxe".

Viele der gezeigten Fahrzeuge sind schon lange in Halle. Einige dienten der Lokomotivenversuchsanstalt Halle zur Erprobung neuer technischer Entwicklungen. Ausführliche Informationen zu den Fahrzeugen und zum Museumsstandort hat die "Traditionsgemeinschaft Bw Halle P". in der Broschüre "Der Museumsstandort Halle und seine Lokomotiven" zusammengestellt. Sie ist aus dem Jahr 2006 und im Museumsshop in Halle erhältlich.