. .

Russland

Russian Railway Museum, Sankt Petersburg

Mit einer Fläche von 57.000 m² ist es das größte Bahnmuseum des Landes

Das Russische Eisenbahnmuseum wurde am 30. Oktober 2017, dem Tag des 180. Jubiläums der Russischen Eisenbahn, eröffnet. 

Ziel des Museums ist es, die Entwicklung der Eisenbahn ihre Wechselwirkung mit der russischen Geschichte zu zeigen. Zudem werden historische Ereignisse gewürdigt und die geschichtliche Entwicklung der von Bahntechnologien und Bahnberufen gezeigt.

Das Museum befindet sich im Zentrum von St. Petersburg in der Nähe eines der ältesten Bahnhöfe, des Baltischen Bahnhofs. Die Ausstellung befindet sich im historischen Gebäude des Lokomotivdepots und in den ehemaligen Werkstätten der Peterhofbahn. Hinzu kommen ein großer Neubau und ein Freigelände.

Die  Sammlung umfasst viele Kostbarkeiten der Eisenbahngeschichte wie die etwa 180 Originalfahrzeuge. Darunter befinden sich die älteste in Russland erhaltene Panzerdampflok „Ь“ aus dem Jahr 1897, die letzte sowjetische Dampflok П 36 (Dampfkönig) und die Diesellokomotive ТЭП-80, die 1993 mit 271 km/h einen Weltrekord für Dieselloks aufstellte. Besuchermagneten sind die in Einzelteile zerlegt ausgestellte Dampflokomotive Эр-791 und der Simulator der Lokomotive ТЭП-70. Weitere Highlights sind ein Salonwagen der chinesischen Ostbahn und ein Wagen des Red Arrow Express.

Historische Objekte werden mit bewegten Modellen und interaktiven Elementen verbunden, und schaffen so, gleichermaßen für Kinder wie für Erwachsene,  zeitgemäße, spannende und kreative Möglichkeiten, zum Lernen und zur Freizeitgestaltung  und Unterhaltung.

Die barrierefreie Gestaltung des Museums ermöglicht Besuchern mit eingeschränkter Mobilität  die Besichtigung aller Exponate und interaktiven Inszenierungen.
 


Anschrift:

4-2 Bibliotechny per., Saint Petersburg, Russia

Telefon: +7 812 457-23-16

Öffnungszeiten: 10.30 - 18.00 Uhr, ausgenommen montags und donnerstags

Website: http://rzd-museum.ru

Email: info@rzd-museum.ru